Obernburg, 22.03.2018

Abstützung unter Atemschutz

Die Atemschutzgeräteträger des Ortsverbandes übten am 22.03.2018 im Übungskanal der Unterkunft das abstützen unter schwerem Atemschutz.

Abstützung unter Atemschutz

Mit zwei Trupps unter Atemschutz mussten die Helfer verschiedene Einsatzaufträge abarbeiten. Unter Beobachtung der Atemschutzüberwachung musste der erste Trupp die Lage erkunden und ein Hindernis aus Holz und Metall beseitigen.

Der zweite Trupp hatte die Aufgabe einen Kanalschacht mit Holz und Grabenstützen zu sichern, damit mögliche nachfolgende Einsatzkräfte sich sicher bewegen können.

Besonders die Erstellung des Holzverbaus und die Beseitigung der Hindernisse forderte viel körperlichen Einsatz der Atemschutzgeräteträger. 


  • Abstützung unter Atemschutz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: