25.05.2019

Gemeinsame Ausbildung der Fachgruppe Ölschaden (C) des THW OV Obernburg und Frankfurt am Main

Obernburg, 25.05.2019. Wieder probt die Fachgruppe Ölschaden (C) des THW Ortsverbands Obernburg gezielt für den Ernstfall. Dieses Mal ist auch der THW Ortsverband Frankfurt am Main mit dabei. Bestandteil der Ausbildung war die Absaugung und anschließende Reinigung von Wasseroberflächen, die durch einen Ölfilm verunreinigt wurden, wie es zum Beispiel durch undichte Kraftstofftanks kleiner und großer Schiffe auf dem Main der Fall sein kann. Für diese Aufgabe gibt es im Technischen Hilfswerk (THW) deutschlandweit nur 8 Fachgruppen, die sich auf genau diese Ölschäden spezialisiert haben.

Zunächst wurde die technische Ausstattung ordnungsgemäß überprüft, montiert und in Betrieb genommen. Dabei wurde ein 30 m3 großer Schnellmontagebehälter für das Öl-/Wassergemisch, ein 15 m3 großer Faltbehälter für das separierte Öl und ein mobiler Separationscontainer (SEPCON 40) aufgebaut, mit deren Hilfe Öl von Wasser getrennt werden kann. Der SEPCON 40 ist in der Lage, pro Stunde 40 m3 Öl-/Wassergemisch zur separieren. Das entspricht in etwa 230 Badewannen.

Während das THW Obernburg das Absaugen des Ölfilms mittels einem sog. Skimmer (Oberflächenabsauger) übernahm, befasste sich das THW Frankfurt am Main mit der Separation des Öl-/Wassergemisches über den SEPCON 40.

Zum Schluss der Ausbildung betonten beide Fachgruppen, wie gut die Zusammenarbeit gelaufen ist und dass es sehr viel Spaß gemacht hat. Gerade der Austausch mit anderen THW Ortsverbänden sei immer spannend.


In eigener Sache:
Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Der Ortsverband Obernburg bietet jeden Donnerstag von 19.00-21.00 Uhr die Möglichkeit, sich über das eigene ehrenamtliche Engagement vor Ort zu informieren oder jederzeit auf der Webseite www.thw-obernburg.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: