Obernburg, 06.12.1999

Ladungsbergung nach LKW-Unfall

Zu einer Bergung von Ladung eines verunglückten LKWs wurde das THW Obernburg zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr alarmiert.

Ladungsbergung durch den Stapler des THW Obernburg

Ein belgischer LKW Fahrer verursachte bei einem Überholmanöver auf der B 469 einen schweren Verkehrsunfall. Der LKW schleuderte an die Leitplanke und beschädigte die Betonschallschutzmauer. Der LKW Fahrer wurde durch die Windschutzscheibe geschleudert. Die beiden Plastikbehälter, die je 950 Kilogramm eines giftigen Mittels enthielten, waren durch umgestürzte Maschinenteile auf der Ladefläche eingeklemmt, zum Glück aber nicht beschädigt worden. Aufgabe des THW Obernburg war es mittels des THW-Staplers Teile der ungiftigen Ladung zu bergen.


  • Ladungsbergung durch den Stapler des THW Obernburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: