Obernburg OT Eisenbach, 22.06.2005

Transport von Erdreich nach Ölunfall

Das THW Obernburg wurde am 22.06.2005 nach Eisenbach zu einem folgenschweren Ölunfall alarmiert. Beim Betanken eines Erdtankes mit 5.000 l Heizöl lief Öl in die Kanalisation und versickerte teils im Erdreich.

Transport von Erdreich nach Ölunfall

Es waren rund 1.100 l Heizöl ausgetreten. Mit Ölbindemittel konnten einige Liter gebunden werden, allerdings musste das Erdreich um den Tank herum abgetragen werden. 

Als Unterstützung für die örtliche Feuerwehr wurde das THW Obernburg mit einem Wechselladefahrzeug alarmiert um zwei Container zu stellen und abzufahren.


  • Transport von Erdreich nach Ölunfall

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: